A u s s t e l l u n g „N i c h t s“ vom 23.-29.10. 16:00 – 20:00 im A&V, Lützner Straße 30,

„Viele müssen heute ‚kreativ‘ sein, um zu überleben. Jetzt wollen alle
an ihr kreatives Potential ran, in Arbeit und Freizeit. Der Künstler als
Leitbild: Wenn schon prekär, dann wenigstens mit Absicht. Der Künstler
kann als solcher nicht überleben, er kommt nicht klar, erst recht nicht
die Künstlerin. Wir alle sollen Lebenskünstler sein wollen. Ist
irgendetwas cool daran? Was ist da los? Wenn gegenseitige Hilfe nicht in
Sicht ist, hilft uns vielleicht der große ‚creator'(omg)? In den 68ern
gab es Künstler_innenkritik gegen autoritär diktierte Lebenswege. Heute
gibt es esoterische Floskeln in Bestsellern der Selbsthilfeliteratur, um
mit Marktlaunen umzugehen, von denen wir auch noch glauben wir hätten
uns „freiwillig“ dazu entschieden sie auszuhalten. So sind wir in
Widersprüche verheddert, unsere Kritik „am System“ hat Klärungsbedarf
und lässt uns im Netzwerk des scheinbar alles unter sich bringenden
Tauschwert-Nichts zurück. Die Woche soll mit Ausstellung und Vorträgen
eine Plattform für die Auseinandersetzung mit den angeschnittenen
Problemen des Kreativkapitalismus bieten.“

P r o g r a m m

Montag:
20:00 Performance: „Sprechdance gegen den Kapitalinuns“ (Peot)

Dienstag:
18:00 Vortrag: „Künstler arbeiten umsonst“ (Andreas Mayer-Brennenstuhl)

Mittwoch:
20:00 Vortrag: „Der Weg des Künstlers“ (Rosa Klee)

Freitag:
20:00 Auftritt: Salon der kommunistischen Tagesklinik + Cocktailbar

Samstag:
16:00 Gespräch: Aufbau einer Künstler_innen und
Kultur_arbeiterinnenorganisierung

20:00 Performance: „Sprechdance gegen den Kapitalinuns“ (Peot)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s