Leipziger Depressionismus

Kunstausstellung September 2018 Im Uhrzeigersinn: Ode an meine Freunde – glass slumping – 2018 Die NäherIn – glass-metal-fusing, vergoldet – 2018 Der Altar, it’s not the fall that kills you – glass-metal-fusing, installation – 2018  

Die Näher*in II

Claudia Rößger schenkte mir bei unserer gemeinsamen Ausstellung „Tusch!“ eine Nähmaschine, die in ihrer Tasche von Kuba nach Leipzig mitreiste. Ich schmolz eisfarbenes, transparentes Glas aus einem Kneipenfenster und weiße Kosmetikflaschen darüber. Die Platte, auf der sie steht, und einzelne Elemente der Nähmaschine an sich, sind mit echtem Blattgold versehen. Dieses Blattgold wiederum bekam ich…

  Hier ein paar Details meiner neuen Serie. Ich entglase alte Fenster, zerschneide die Scheiben, bemale die einzelnen Scherben mit alten Glasuren und Glassand alter Vasen, löte sie wieder zusammen und setze sie ein. 100% Upcycling! Da erstrahlt das Halbe-Treppe-Klofenster im neuem Outfit und wird bald Teil einer Installation.

Nichts

Während der Ausstellung in der A und V Galerie wurde die Glasinstallation um eine Filmprojektion erweitert. Das Video der Performance „Sprechdance gegen den Kapital-in-uns“ von Richard Große, die zur Vernissage innerhalb der Glasinstallation stattfand, vervollständigt nun unsere Installation.

Katalog 2017

Der neue Katalog 2017 ist da! – zumindest die Fotos dazu. … mit vielen neuen Flaschen-Wohnaccessoires, aber auch Klassikern. Da das Jahr noch nicht vorbei ist, werden noch weitere Glasobjekte dazu kommen. Einige werde ich erst einstellen, wenn ich sie nachproduziert habe. Viel Spaß beim Stöbern.

„Ich bin autonom unterwegs“

Wer ist Anke Vetter? – fragte sich Marianne Stars und verfasste nach einem intensiven Interview diesen Artikel, der am 28.06.2017 in der Leipziger Volkszeitung erschien.

Vernissage von „Glas in Form“

Ich möchte mich recht herzlich bei allen Besucher*innen der Vernissage von „Glas in Form“ vom 09. Juli im Turmuhrenmuseum in Naunhof bedanken. Es war ein wunderschöner Nachmittag mit spannenden Gesprächen rund um Glas…  

moldE-glaS

Glaskunst und Upcycling*   * … beschreibt eine Produktionsweise, bei der aus vermeintlich unbrauchbaren Materialien durch kreative Verarbeitung neue und einzigartige Designs entstehen. Die Flasche von gestern ist heute ein Luxus-Wohnaccessoire, das fair, vegan und nachhaltig produziert wurde. Erhältlich in Leipzig: Westfach – Handmade/RecordStore  – Karl-Heine-Str. 85 Schwarzmarkt – Spätverkauf/Minimarkt  – Georg-Schwarz-Str. 4 Malwatanderes –…